Mittwoch, 10. April 2013

Tipp: gemafreie Musik für Video-Untermalung

Wer schöne Videos oder Bildershows erstellt hat, möchte auch eine schöne Musikuntermalung. Jeder der sich damit beschäftigt hat, kennt das Problem: die GEMA. Auf der Suche nach gemafreier Musik kann man auch mal ein paar Euro für den Urheber ausgeben - das ist dann ein kleiner und vor allem rechtssicherer, kalkulierbarer Betrag.

Noch besser ist es natürlich, für nichtkommerzielle Projekte auch völlig kostenlose Musik zu finden.

Bei jamendo.com  kann man nach entsprechender Musik, allerdings ist es nicht die einzige Quelle. Man sollte immer noch zusätzliche Anlaufstellen vormerken.




Bei der üblichen Suche nach geeigneter Musik bin ich auf diese Seite gestoßen, auf der Suchende fündig werden könnten:



http://www.hartwigmedia.com

Dort findet man zu sehr günstigen Preisen tracks, loops, Musik und sound. Für nicht-kommerzielle Zwecke sind die sound-Dateien völlig kostenlos!

Was ist eigentlich Gemafreie Musik?


Gemafrei wird Musik erst dann, wenn der Urheber kein Mitglied einer Verwertungsgesellschaft (z.B. GEMA, ASCAP, SUISA) ist. Jeder Musiker kann sich entscheiden ob er Mitglied einer Verwertungsgesellschaft wird oder nicht. Ein Musiker der kein Mitglied der GEMA ist, nimmt seine Rechte selber wahr.

Welche Vorteile hat Gemafreie Musik?

Es fallen keine zusätzlichen Gebühren an eine Verwertungsgesellschaft an! Es wird eine meist nicht-exklusive Nutzungslizenz beim Urheber erworben, welche den Kunden berechtigt die entsprechenden Musikstücke nach den festgelegten Lizenzbestimmungen einzusetzen.

  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP