Sonntag, 12. Mai 2013

Workflow für das Anlegen einer neuen Blogger-Seite

In jüngster Zeit habe ich wieder ein paar Blogspot-Blogs angelegt. Die notwendigen Schritte sind mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen. Ich will sie hier dokumentieren.

Das Anlegen selbst

Ausgangspunkt: ein account bei google. Somit kann man mühelos einen neuen Blog auf blogger.com (= blogspot.com) anlegen. Aufruf von blogger.com und einloggen (falls man schon eingeloggt ist und mehrere accounts hat, aufpassen, dass man unter das Blog unter dem richtigen Namen anlegt)

Notwendig ist nur: Eingabe Titel und URL

Beispiel: Titel:Mit dem Galaxy Tab durch Regensburg; URL: galaxy-regensburg.blogspot.de
(sofern man später auf eine eigene Domain oder subdomain weiterleitet, spielt die interne URL keine Rolle mehr - sie wird nach Außen nicht sichtbar.) Keine Punkte im Vorspann vor blogspot.de, stattdessen Bindestriche verwenden. Wenn URL schon vergeben ist, was bei Allgemeinbegriffen oft der Fall ist, können Sie irgendeinen Zusatz nehmen, z.B. fotografie-pb.blogspot.de oder fotografie-burkes.blogspot.de oder fotografie-123.blogspot.de.

Damit ist der Blog angelegt. Sie könnten jetzt loslegen. Aber jetzt kommen noch ein paar wichtige Schritte bei den Einstellungen. Um diese geht es hier:






Menüpunkt Einstellungen

Untermenüs:

Grundlegende Einstellungen

- Datenschutz - bei blogger gelistet
(hier evtl. ändern, sofern die Seite noch im Versuchsstadium ist und nicht erfasst werden soll)
- Blog-Autoren
(hier evtl sich selbst einladen, sofern man mehrere accounts hat, und unter jedem account Zugriff haben will)

Posts und Kommentare

- Kommentarposition (!)
hier auf "Verbergen" gehen, wenn kein Kommentarfeld erscheinen soll. Alternativ sollten Sie UNBEDINGT die vorherige Frischaltkontrolle der Kommentare aktivieren, sonst sind Ihnen Spam-Einträge sicher.

Sprache und Formatierung

- Zeitzone (das Wichtigste überhaupt): (!)
hier GMT + 1 einstellen (der Ort ist egal, hauptsächlich GMT+1). Das ist langfristig sehr wichtig, vor allem, wenn Sie Kommentare zulassen. Eine spätere Korrektur wirft alles durcheinander! Sie werden zwar zunächst keine Probleme bemerken, früher oder später gibt es aber Ungereimtheiten, und die Kommentar-Uhrzeiten passen  auch nicht zu den Beitrags-Uhrzeiten.

Vorlage

- Design von dynamisch auf einfach ändern
die voreingestellte dynamische Ansicht, die bei "LIVE IM BLOG" erscheint, ersetze ich grundsätzlich immer durch ein "einfaches" Layout, das ich (gleich oder) später noch anpassen kann. Mit dynamischen Ansichten kommen viele Leser nicht klar. Das Design lässt sich allerdings auch später noch ändern.
- Breite anpassen
Über "LIVE IM BLOG - ANPASSEN" . Dann links oben Menüpunkt "Breite".  Kann man auch später noch machen, aber ich passe bereits hier die Breite an, damit meine Bilder, die ich in den ersten Beiträgen einbinde, nicht den Textbereich sprengen. Eigentlich habe ich erst dann eine gute Kontrollmöglichkeit, ob das Design zum Projekt passt. Ein Mustereintrag wäre natürlich nicht schlecht.  Die voreingestellten Breiten sind mir meist zu knapp. Meine Favoriten: Gesamtbreite 1000px, Sidebar: 280-350px.

Layout

- hier muss ich an das Impressum denken.  (!)
Auf die Schnelle das einfachste: im "Layout" unten am Seitenende ein Widget einfügen: Widget einfügen -> HTML/Javascript -> im Textfeld, das jetzt erscheint, das Impressum eingeben, also Vor und Zuname, Straße, Ort, Telefonnummer und email-Nummer. Bei kommerziellem Einsatz entsprechend mehr.  Alternativ (oder später) kann man auch eine eigene Unterseite anlegen. 

- blogspot-Leiste ausschalten (!)
das geht, indem man das das rechts oben sichtbare NAVBAR-Element zum Bearbeiten anklickt. Ganz am Ende des dann erscheinenden Fensters auf AUS stellen.

- Seitenleiste erweitern:
vorgegeben ist nur das "Archiv", ich nehme regelmäßig noch hinzu die "Labels" (= Kategorien, Tags), ein Suchfeld, follow-by-email, +1-Button, evtl. beliebte Posts.

- Formatierung der einzelnen Beiträge (Posts)
dazu das Feld "blogposts" zum Bearbeiten anklicken und die gewünschten Feineinstellungen vornehmen. Ich will zum Beispiel nicht, dass da erscheint "eingestellt von blablabla am soundso um soundsoviel Uhr".

Violá! Jetzt können Sie wirklich loslegen.

Alles andere können Sie später auch noch ändern.

  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP