Donnerstag, 28. November 2013

google-earth-3D-Gebäude und sketchup

Anlass dieses Artikels ist das Fundstück Google-Earth-Modelle im Eigenbau: Peter König
3D-Gebäude in 20 Schritten selbst bauen und hochladen. Eine der schönsten Schnell-Anleitungen zum Thema Sketchup-3D-Modelle für google-earth.





Die Modelle kann man mit dem ebenfalls kostenlosen google-Software "Sketchup" erstellen, eine Designer-Software zum Erstellen von dreidimensionalen Zeichnungen - nicht nur für google-earth. Und für Sketchup gibt es ebenfalls sehr viele tutorials

Mit SketchUp kann man dreidimensionale Skizzen schnell erstellen und verändern. Im Gegensatz zu nur von Profis bedienbaren CAD-Programmen ist SketchUp auch für Einsteiger geeignet.

Mit ein paar einfachen Werkzeugen kann der User in SketchUp 3D-Modelle von Gebäuden, Holzarbeiten oder Maschinen entwickeln. Texturen und Glaselemente lassen sich beliebig hinzufügen und detailliert gestalten. Oder selbst angefertigte Fotos von den Fassaden.

Die fertigen Modelle kann man nicht nur in Google Earth und Google Maps veröffentlichen, sondern auch in einer bei google gehosteten 3D-Galerie ins Internet stellen.

In der Basisversion steht SketchUp kostenlos zum Download bereit. Es gibt eine erweiterte Pro-Version, in der man unter anderem verschiedene Plug-ins einbinden kann. Die Freeware ist vergleichsweise einfach zu bedienen, so dass sich erste Erfolge schnell einstellen. Die offiziellen Tutorials erleichtern den Einstieg.


im User-Archiv eingetragene Tutorials und Infos zum Thema Sketchup
(Suchtrefferliste vom 28.11.2013)

Dienstag, 26. November 2013

Das deutsche Recht und die Wahl der Shopsoftware

Als Nachtrag zu letztem Artikel über Magento und Oxid eShop:

Wie bedeutsam die rechtliche Seite der Shopsoftware-Wahl ist, zeigt beispielsweise folgender Hinweis aus dem Jahre 2012 auf der Webseite von wallaby.de


Magento Bestellung abschließen Button ändern

von wangeli » 22.05.12 Hallo Zusammen,

ab dem 01.08. gilt eine neue gesetzliche Regelung in Onlineshops für den Kaufbutton bzw. Bestellbutton.

Problem: Umbenennen des Buttons "Bestellung abschließen"
Der Button muss eindeutig eine Kaufabsicht ausdrücken. Rechtlich ist dies möglich durch folgende Alternativen:


kostenpflichtig bestellen
zahlungspflichtigen Vertrag schließen
kaufen

Lösung: Anpassen der Datei /app/locale/de_DE/Mage_Checkout.csv
Dort die Zeile suchen

Code: Alles auswählen"Place Order","Bestellung abschließen"
und ersetzen durch beispielsweise:

Code: Alles auswählen"Place Order","kostenpflichtig bestellen"
Gruß Wolfgang
 
Weiterführende Informationen
Welche Button-Lösung ist ab August 2012 nicht abmahnfähig?
Button Lösung für Shops ab dem 1.7
Quelle: http://wallaby.de/forum/magento-bestellung-abschliessen-button-%C3%A4ndern-t1726.html

Wer solche Foren oder Portale nicht verfolgt, bekommt den Änderungshinweis nicht mit. Dann wäre aber wichtig, dass der shopsoftware-Anbieter entsprechende Supporthinweise gibt. Bei einer amerikanischen Software wird das wohl nicht der Falle sein. Noch besser wäre es, wenn ein Update kommt, das die Änderung schon beinhaltet, damit der User nicht im Quellcode herumbasteln muss.




Sonntag, 24. November 2013

Oxid oder Magento als Shopsystem?

Derzeit in Frage kommend sind oxid und magento, die xt-commerce abgelöst haben. Magento aus den USA, Oxid eSales aus Deutschland.

Magento ist etwas schwerfällig, für Anfänger einarbeitungsintensiv und für den Rechner ressourcenfressend, dafür für High-End-Ansprüche flexibler.

Magento hat eine große community, Oxid noch kleine Community, da erst seit ein paar Jahren eine Open-Source-Version existiert. Allerdings erwartet man von einer guten Software, dass sie so bedienerfreundlich ist, dass man nicht ständig in Foren nach Lösungen suchen muss.

Dank der Freiburger Herkunft des Entwicklerteams ist das Shopsystem  vor allem auf die Ansprüche des deutschen Marktes ausgerichtet, was sich zum Beispiel bei der Erfüllung vieler rechtlicher Voraussetzungen auswirkt. Wer die vielen Tücken des deutschen Rechts kennt, wird das sehr zu schätzen wissen. Da es noch dazu leichter zu installieren ist und leichter anzupassen ist (der Quellcode ist besser dokumentiert), spricht nichts dagegen, OXID zu versuchen.

Zwei Aufsätze habe ich herausgepickt:

http://t3n.de/magazin/open-source-shop-systeme-magento-oxid-vergleich-kampf-226130/2/
Dazu die Leserkommentare: Oxid oder Magento als Shopsystem? t3n Fragen


Ein Artikel aus 2009, aber technisch sehr informativ:
Oxid eShop in neuer Open-Source-Version - Besser einkaufen  . Patricia Jung
http://www.heise.de/ix/artikel/Besser-einkaufen-506969.html



  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP