Sonntag, 4. Mai 2014

Vorsicht vor virenverseuchten Abo-Rechnungen!

In den letzten Tagen häufen sich Meldungen über ungerechtfertigte Zahlungsaufforderungen für Abo-Dienste.

Bei den Schreiben handelt es sich um Betrugsversuche:
Der Absender blufft, es gibt kein Abo, auch kein versehentlich abgeschlossenes.

Siehe beispielhaft Polizeimeldung vom 02.05.2014 (update)
Angebliche Mediendienste verschicken Schadsoftware im Anhang 
Und wenn Sie vor Neugier platzen: öffnen sich nicht die angehängte ZIP-Datei!


Sie haben keinen Vertrag geschlossen! Eine Kündigung bewirkt nichts! Sie bestätigen lediglich den Tätern die Aktualität Ihreres Mailaccounts, so dass Sie wahrscheinlich noch mehr Mails dieser Art bekommen. Diese Firmen sind frei erfunden!


Diese Mail dient lediglich dazu, dass Sie den mit Schadsoftware verseuchten Anhang öffnen, der Ihren Computer verseucht. ÖFFNEN SIE DEN ANHANG UNTER KEINEN UMSTÄNDEN! (egal auf welchem Endgerät!)

Mehr Informationen hier: http://emails.user-archiv.de/2014/05/achtung-virenverseuchte-abo-rechnungen.html

  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP