Montag, 27. Januar 2014

Zeitraffer Reisevideos per Google Streetview

Das Team des  Design Studios Teehan & Lax hat ein kostenloses Online Tool entwickelt, mit dessen Hilfe sich virtuelle Hyperlapse Kamerafahrten per Google Streetview Bildern realisieren lassen. Hyperlapse ist eine Kombination aus Zeitrafferaufnahmen, bei denen die Kamera sich auch bewegt (geschwenkt, rotiert oder gekippt wird). Interessanterweise wurde das Tool mit dem Einverständnis Googles programmiert.






Google Street View Hyperlapse from Teehan+Lax Labs on Vimeo.

All Google Street View imagery captured using http://hyperlapse.tllabs.io. Source code available at https://github.com/TeehanLax/Hyperlapse.js.

Read the full story: http://www.teehanlax.com/labs/hyperlapse/


(gefunden auf: shlashcam.de)

Donnerstag, 23. Januar 2014

Lernen Sie, betrügerische Webadressen zu erkennen


Es kursieren fake-emails, die nur scheinbar von der Sparkasse kommen und die SEPA-Umstellung betreffen.

Die email will Sie über einen Link zu einer gefälschten Webseite führen, die scheinbar von sparkasse.de stammt. Dort sollen Sie sich einloggen. In Wirklichkeit sind Sie auf einer fremden Webseite, und Ihre Login-Daten werden abgefangen.

Das ist das, was man pishing nennt

(die Fortgeschrittenen mögen verzeihen, aber ich versuche hier Laien aufzuklären).





Dienstag, 21. Januar 2014

16 Millionen Email-Konten geknackt. Was tun?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt: Von 16 Millionen email-accounts haben Hacker die Zugangsdaten geklaut.


Wie kann ich prüfen, ob ich betroffen bin?


Wer wissen will, ob sein eigenes Postfach betroffen ist, kann das seit Dienstagvormittag auf der Website


prüfen. Sie müssen die Seite unbedingt direkt aufrufen, nicht über Links in emails.

Allerdings: die Seite ist wegen der vielen Anfragen extrem überlastet. Sie müssen geduldig bleiben.




Vorsicht

Reagieren Sie NICHT auf fake-emails, die angeblich vom BSI stammen.

Das BSI kennt zwar die Betroffenen, sendet aber bewusst KEINE emails an die Opfer, um diese zu informieren.  Es will, dass alle email-User selbst die BSI-Seite aufrufen (nicht über einen Link in einer email) und dort abfragen, ob Sie betroffen sind.

Grund: es könnten sich Trittbrettfahrer anhängen und mit gefälschten emails alle möglichen email-Besitzer anschreiben, um durch Tricks an deren Zugangsdaten zu kommen (so genannter Pishing-Versuch).

Das wird allerdings sowieso geschehen. Es wird also eine Welle von gefälschten emails kommen, in denen man informiert wird, dass man angeblich Opfer des Diebstahls sei. Dann wird wahrscheinlich über einen Link auf eine gefälschte Webseite gelenkt, wo Sie durch einen Einlog-Versuch Ihre Zugangsdaten preisgeben. So, oder so ähnlich, könnte das ablaufen.

Warnen Sie also auch Ihre Bekannten vor solchen emails, die mit Sicherheit kommen werden. 


Sonntag, 19. Januar 2014

Bilder für Webmaster: valuestockphoto.com

Als Blogger auf verschiedenen Blogs benötige ich ständig Bilder und Grafiken zur Illustration. Meist sollen es kostenlose Grafiken sein, in vielen Fällen lohnen sich auch kostenpflichtige Bilder von Fotoagenturen. Für ein paar Euro kann man sich professionelle Bilder runterladen und verwenden, und spart sich unter Umständen zeitraubende Suche.

Bei einer Recherche über aktuelle Bildagenturen bin ich auf valuestockphoto gestoßen. Und die haben ein geniales System: Diesselben Bilder können wahlweise frei oder kommerziell genutzt werden. Das Wichtigste: es sind gute und professionelle Bilder.




Donnerstag, 16. Januar 2014

BGH zur Haftung bei Filesharing volljähriger Familienangehöriger



Der Bundesgerichtshofs hat am 8. Januar 2014 entschieden, dass der Inhaber eines Internetanschlusses für das Verhalten eines volljährigen Familienangehörigen nicht haftet, wenn er keine Anhaltspunkte dafür hatte, dass dieser den Internetanschluss für illegales Filesharing missbraucht.

Genaugenommen geht es darum, dass die Anschlussinhaber den eigentlichen Täter im Haus nicht von sich aus aufgeklärt hatten, und ihm die illegale Tauschbörsennutzung nicht untersagt hatten. Die Anschlussinahber hatten bisher keine Kenntnis von dem Filesharing und auch sonst keinen Anlass, sich Sorgen zu machen.



In solchen Fällen war fraglich, ob man als Anschlussinhaber haftet, weil man den anderen Mitgliedern in der Familie die Nutzung des Internets überlässt, ohne entsprechende Hinweise zu geben.

Der BGH hat dies jetzt klargestellt: keine Haftung, wenn der Anschlussinhaber keinen Verdacht haben musste und der Täter bereits volljährig ist.

Aber Achtung - das bedeutet nur, dass die Familienangehörigen nicht mithaften. Selbstverständlich können die abmahnenden Musikverlage immer noch direkt gegen den Täter vorgehen; im konkreten Fall war es der 20jährige Sohn des Anschlussinhabers, der bei der polizeilichen Vernehmung zugeben musste, dass er es war, der das Filesharing praktizierte.

Sonntag, 12. Januar 2014

Checkliste Ergonomisch Arbeiten im Home Office

Checklisten für den Unternehmer sind meist langweilig und nichtssagend. Auf den Seiten eines IT-Beraters und Dozenten fand ich einige wirklich nützliche Checkliste und bat darum, sie hier veröffentlichen zu können. Der Autor hat die Liste sowieso für eine Publikation auf den neuesten Stand bringen müssen, und sendete mir gleiche die neueste Version

Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.work-innovation.de


 Checkliste  Ergonomisch Arbeiten im Home Office

Raum


Bewertung
Erledigt
Ist Ihr Arbeitsort vom Wohnbereich abschirmbar um Störungen zu vermeiden, idealer Weise durch eine Türe?
O O O

Ist Ihr Arbeitsort akustisch abgeschirmt, so dass Sie nicht
abgelenkt werden und ungestört telefonieren können?
O O O

Haben Sie ausreichend natürliches Licht?
O O O

Ist Ihr Schreibtisch schattenfrei beleuchtet?
O O O

Haben Sie Ihren Schreibtisch so platziert, dass Sie nicht durch Fenster von vorne oder von der Seite geblendet werden? Die Blickrichtung sollte möglichst parallel zum Fenster verlaufen.
O O O

Können Sie den Raum mit Frischluft von außen versorgen?
O O O

Können Sie ohne Blendungen arbeiten?
O O O

Steht eine verschließbare Aufbewahrungsmöglichkeit mit ausreichend Platzangebot für Arbeitsgeräte und vertrauliche Dokumente zur Verfügung?
O O O

Ist die Gestaltung des Raumes so, dass Sie sich wohl fühlen?
O O O

 

Arbeitsplatz


Bewertung
Erledigt
Ist Ihr Schreibtisch ausreichend groß? Empfehlenswert sind mindestens 1,28 m² bzw. 160 x 80 cm Arbeitsfläche.
O O O

Können Sie gerade am Bildschirm arbeiten, ohne Kopf oder Körper
drehen zu müssen?
O O O

Lässt sich die Kombination aus Schreibtisch und Stuhl ideal auf Ihre Sitzhöhe und Ihre Sitzgewohnheiten einstellen?
O O O

Haben Sie am Arbeitsplatz 1,5 m² unverstellte Bewegungsfläche?
O O O

Haben Sie unter dem Arbeitstisch genug Beinfreiheit? 70 cm in
der Tiefe, 65 cm in der Höhe und 60 cm in der Breite sind das komfortable Minimum.
O O O

Steht ausreichend Auflagefläche für benötigte Unterlagen und Arbeitsmittel zur Verfügung?
O O O

Sind Ihre häufig genutzten Arbeitsmittel griffgünstig aufgestellt?
O O O



Arbeitsmittel

Bewertung
Erledigt
Ist der Bildschirm Ihres Rechners spiegelfrei?
O O O

Können Sie Lärmquellen (Drucker, Laufwerke, Server etc.) aus dem nahen Arbeitsumfeld verbannen bzw. können Sie diese hinter schalldämpfenden Stellwänden/Raumteilern aufstellen?
O O O

Hat Ihre Tastatur eine Handauflagefläche und können Sie sich griffgünstig aufstellen?
O O O

Ist Ihre Maus bei der Benutzung so platziert, dass Sie sie nicht mit ausgestrecktem oder in der Luft hängendem Arm bedienen?
O O O

Ist Ihr Bildschirm so aufgestellt, dass Sie bei geradem Blick auf die Oberkante des Bildschirms sehen? Nutzen Sie einen Notebookständer oder einen externen Monitor?
O O O

Telefonieren Sie auch im Home Office mit einem Headset?
O O O

Sind Sie mit sämtlichen Einstellmöglichkeiten Ihrer Arbeitsmittel und Ihrer Büroausstattung vertraut? Denn: Ohne Kenntnis der Möglichkeiten können Sie Ihren Arbeitsplatz nicht optimal einrichten.
O O O



Was ist Ihnen für Ihr
Home Office sonst noch wichtig?

Bewertung
Erledigt


O O O



O O O



O O O



O O O


O O O



O O O


  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP