Samstag, 26. Juli 2014

Google Calendar Sync wird eingestellt - Alternativen?


Das kostenlose Google-Tool „Calendar Sync“ wird verwendet, um Google-(Team)-Kalender mit Outlook zu synchronisieren. Schon vor  zwei Jahren hat Google angekündigt, dieses Tool nicht weiter zu unterstützen, am 1. August 2014 wird der Dienst dann komplett eingestellt (siehe Info bei Google Support). Seitdem  geht das nur noch mit dem kostenpflichtigen Tools „Google Apps Sync for Microsoft Outlook“ (4 Euro/Monat pro User).


Alternativ empfiehlt Google, mit Programmen zu arbeiten, die via CalDAV Kalender synchronisieren können, z. B. Mozilla Thunderbird (mit dem Kalender-Addon „Lighting“) oder iCal von Apple.

Blogger Simo Frank  hat sich dem Thema gewidmet und Lösungen erarbeitet, um den „Calender Sync“ im Eigenbau selbst programmieren zu programmieren.


Tutorial: Outlook mit dem Google-Kalender synchronisieren – API-Programmierung mit Visual Basic Teil I

http://frank-it-beratung.com/blog/2014/05/05/tutorial-outlook-mit-dem-google-kalender-synchronisieren-api-programmierung-mit-visual-basic-teil-i/

Samstag, 19. Juli 2014

Samstag, 12. Juli 2014

Bilder aus PDF extrahieren - mit Fiji bzw Just ImageJ

Die freie Software Fiji (früher ImageJ) für Bildbearbeitung auch für wissenschaftliche Zwecke habe ich bereits vorgestellt: USER ARCHIV BLOG: Grafik-Software Fiji und Just ImageJ



Bisher habe ich keinen Anwendungsbereich darin gesehen, da ich für normale Bildaufbereitung mit jpgilluminator und NeatImage ausreichend bedient bin. Allerdings habe ich durch Zufall - bei Recherchen zum Thema JWildfire - eine völlig neue Anwendungsmöglichkeit entdeckt: Fiji enthält auch ein Tool zum Extrahieren von jpgs aus einem PDF-Dokument. Und das bequemer als bei allen anderen mir bekannten (kostenlosen) Lösungen. Das schöne dabei ist: Fiji läuft auf allen Plattformen, also Mac, Windows, Linux. 


Die Bildextrahierung aus PDF-Dateien wiederum ist eine in Foren oft gefragte Aufgabe. Ich benötige die funktion, weil ich mich viel mit historischen Büchern beschäftige, die als PDF-Dateien kostenlos im Internet erhältlich sind. Zum Beispiel alte Bücher aus oder über Regensburg, die entsprechend alte Stiche und Bilder enthalten, die für Blog-Artikel interessant sind. Oder die komplette Umwandlung aller Seiten in JPG.


Alle bisherigen Lösungen waren umständlich. Ich musste die PDF-Datei in einen speziell benannten Ordner packen und mit den Software-Tools eine automatische (nicht steuerbare) Extrahierung in diesem Ordner ablaufen lassen. Mit Fiji läuft das richtig: alle Bilder werden in gesonderten Fenstern angezeigt und können wiederum in allen beliebigen Formaten (TIF, JPG usw) abgespeichert werden.


Die Funktion ist versteckt bei FILE - IMPORT









  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP