Samstag, 4. April 2015

Revenge Porn Webseiten-Betreiber bekommt 18 Jahre Haftstrafe in den USA

Ein 28 Jahre alter Mann ist zu 18 Jahren Haft für das Betreiben einer "Revenge Porn" Webseite wegen Identitätsdiebstahl (in 21 Fällen) und Erpressung (in 6 Fällen) verurteilt worden. Dazu muss er 10.000 $ Entschädigung zahlen.

Zur Erklärung: "Revenge Porn" (Rachepornografie)  nennt man das Zurschaustellen von intimen Bildmaterial im Internet, um die Person auf den Bildern bloßzustellen. Meist stecken hinter solchen Aktionen ehemalige Partner_innen, um sich dadurch an dem oder die Ex zu "rächen". Aber auch die Fotos auf gehackten Fotoaccounts werden manchmal für diese Zwecke von den Hackern missbraucht.

Der nun zu 18 Jahre Haft Verurteilte betrieb eine Seite, die es den Nutzern erlaubte, intime Fotos ihrer Ex-Partner_innen oder von Hacking-Opfern hochzuladen.

Weiteres hier: http://www.verbraucher-magazin.net/2015/04/usa-revenge-porn-webseiten-betreiber.html


(ein Tipp vom Schwestern-Magazin v-mag)

PS: In Sachen Redtube gibt es demnächst auch neue Nachrichten

  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP