Montag, 28. September 2015

Irritierende Handy-Meldung: Ihre SIM-Karte befindet sich im Roaming-Modus


Seit Monaten häufen sich die Meldungen, dass im Handy die Roaming-Warnung „Die SIM-Karte befindet sich im Roaming-Modus“ erscheint, obwohl man sich mitten in Deutschland befindet. Die Warnung tritt in unregelmäßigen Abständen und unabhängig vom Standort auf.

Manche Handys fragen, ob man fortfahren will - was natürlich ängstliche Menschen abbrechen lässt. Schließlich könnten Mehrkosten enstehen, wenn man ein fremdes Netz nutzt.

Moderne Handys warnen davor, wenn sie merken, dass ein fremdes Netz genutzt wird. Dass das nun auch vereinzelt im Inland geschieht, erklärt Telefonica Deutschland im April 2015 damit, dass man seit März das O2 - und das E-Plus-Netz vereinige. Handys beider Anbieter könnten jetzt auch die Sendemasten des jeweils anderen mitnutzen. So erhöht sich die Netzabdeckung.

Doch bei manchen Nutzern führe das zu eben jenen Warnungen.  Das liegt an der Firmware mancher Geräte," sagte der Telefonica-Pressesprecher, "betrifft aber nur wenige tausend unserer insgesamt 42 Millionen Nutzer.

Bei vielen Geräten ändere sich nur eine Anzeige, bei anderen läuft das sogenannte National Roaming komplett im Hintergrund ab. Betroffene müssten sich dennoch keine Sorgen machen: Zusatzkosten wie im Ausland entstehen nicht.

  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP