Sonntag, 29. Januar 2017

Probleme beim Picasa-Bilder-Upload





Picasa-Upload-Problem
(Update 31.1.2017)

Seit dem 27.01.2017  funktioniert der bilder-Upload mit der alten Picasa-Desktop-Software nicht mehr (oder nur zeitweise)

Andere Synchronisationsaufgaben, z.B.Umbenennen eines Ordners, funktionieren noch, aber nicht der Upload von Bildern. Als Fehlermeldung erscheint in denLogs, dass offenbar keine Internetverbindung bestehe (was aber nicht zutrifft).

Die User-Gemeinde hat noch keine Ursache gefunden; man wusste anfangs nicht, ob es eine absichtliche Aktion von google ist oder das Problem eher außerhalb liegt.

Letzteres ist anzunehmen  - denn  am 30.1. vormittags funktionierte der Upload für ein paar Stunden wieder, bevor es erneut zur Funkstille kam. Im übrigen: google hätte schon längst die Verbindung zur desktop-Software abbrechen können, außerdem hat sie bisher alle Änderungen rechtzeitig angekündigt.


Anfragen bei google werden derzeit zu diesem Forums-Post weitergeleitet, der momentan die beste Informationsquelle darstellt:


 Wer den Trick über einen Browser-Upload benutzt, bedenke bitte:

  • Vorher die Änderungen an den Bildern im Ordner  speichern, damit die Bildbearbeitungsänderungen auch wirklich auf die Festplatten-jpg-Dateien übertragen werden. Sonst ladet ihr die ursprünglichen Versionen hoch (Bearbeitungen sind z.B. Aufhellen, Kontrast, Begradigen, Zuschneiden, Texte hinzufügen).
    .
  • Eventuell voreingestellte Wasserzeichen, die beim Picasa-Bilder-Upload automatisch hinzugefügt werden,  fehlen natürlich beim normalen Browser-Upload. Wer die haben will,muss erst die Bilder exportieren (dabei kann man Wasserzeichen hinzufügen) und dann die exportierten Bilder via Browser hochladen
Das umständliche "erst-hochladen-dann-Album-erstellen" lässt sich offenbar vermeiden, wenn man die google-photo-app benutzt. Diese hat (erst) seit Mitte 2016 die Funktion erhalten, dass man Bilder von vornherein in ein Album hochlädt: https://www.googlewatchblog.de/2016/04/google-photos-update-fotos/

Allerdings kann ich selbst dazu nichts sagen, denn da die Software offenbar nach wie vor alles automatisch hochlädt, was auf der Festplatte (oder dort definierten Bereichen) landet (was ich für katastrophal empfinde) experimentiere ich mit diesem Programm nicht mehr herum.

  © Blogger template 'Fly Away' by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP